Über mich

Mein Name ist Jessica, ich bin 30 Jahre alt und ich arbeite hauptberuflich als Wissenschaftliche Mitarbeiterin in der veterinären Impfstoffentwicklung.

In meiner Freizeit tausche ich jedoch die Pipette gegen meine Kamera! Angefangen zu fotografieren habe ich Ende 2018, kurz nachdem ich meine ersten beiden Katzen adoptiert hatte.

Ich wollte schon von Anfang an alle Momente, die wir gemeinsam haben, festhalten. Ich weiß, meine Katzen sind jung und wir werden vermutlich noch viele schöne Ereignisse miteinander erleben....

Am 02.07.2019 adoptierten wir Popcorn. Popi war ein Maine Coon Kater - lebensfroh, verspielt und so kuschlig. Leider war er schon bei der Adoption an FIP erkrankt, sodass wir ihn kurze Zeit später gehen lassen mussten...

Noch heute ärgere ich mich darüber, dass ich so wenige Fotos zu der Zeit gemacht habe.. Denn Fotos sind Erinnerungen, und wer wären wir, ohne Erinnerungen?!?!

Also begann ich Ende 2019 mich intensiv mit der Fotografie und Bildbearbeitung zu beschäftigen. Es macht mir nicht nur Spaß, die Bilder hinterher zu sehen, sondern auch sie Shooting sind immer etwas ganz besonderes. Man lernt sein Tier jedes Mal ein Stück besser kennen.

Und diese Erinnerungen halte ich auf Bildern fest. Damit auch andere etwas davon haben, möchte ich mein Hobby weiter ausbauen. 

Ich freue mich schon sehr, dich und dein Tier kennen lernen zu dürfen. Bis bald!

Das ist mein Team

Gnocchi

Ein herzensguter Kater. Kommt sehr oft gurrend kuscheln und spring am liebsten der Federangel hinterher.

Chilli

Der witzigste von allen. Man sieht immer seine Zähne oder seine Nippel. Er liebt es in der Sonne zu baden und kuschelt extrem gern.

Champignon 

Ein dickköpfiger Flauschball. Sabbert extrem beim kuscheln und kann nicht genug davon bekommen. Er ist auch ein kleiner Tollpatsch.

Oreon Keks

So verrückt wie ich. Ist immer neugierig und kann nicht still sitzen. Fressen ist sein Leben! Er ist außerdem mein Schatten.

Meine Katzen auf Instagram: